Referenz Praxisgründung

Zahnmedizin | Plattling | Carina Seitz

Mitten im Citykern von Plattling, zwischen Rathaus und Kirche, liegt die eingeführte Zahnarzt-Praxis von Carina Seitz. Patienten finden hier das gesamte Behandlungsspekturm von Füllungstherapie über Behandlung von Kiefergelenksbeschwerden bis zum besonderen Behandlungsansatz bei Kindern und Angstpatienten.  

Fakten zur Gründung

Finanzierungskonzept einer Zahnarztpraxis
Heilberufsgruppe Zahnmedizin
Unternehmensprofil Einzelpraxis  
Beratungsansatz des apoBank-Beraters Existenzgründungsberatung inkl. Übernahmekonzept für eine eingeführte Praxis mit Innovationsbedarf
Eröffnungsstart 01/2013

O-Ton | Zitat Carina Seitz

"Nach mehreren Jahren als angestellte Zahnärztin hatte ich Mitte 2012 den Entschluss gefasst, den Schritt in die Selbstständigkeit zu wagen. Nach einer geeigneten Praxis hatte ich mich bereits umgesehen. Als ich einem befreundeten Kollegen von meinen Plänen erzählte, riet dieser mir dringend dazu, die Übernahme und Finanzierung der Praxis mit Herrn Münch und der apoBank umzusetzen. Er selbst hatte sich erst kurz zuvor als Kieferorthopäde niedergelassen und war dabei von Herrn Münch begleitet und beraten worden.

Da ich schon im Vorfeld angezweifelt hatte, dass meine bisherige Hausbank die richtige Adresse für eine Praxisfinanzierung wäre, nahm ich diese Empfehlung dankbar an und vereinbarte einen Termin bei der apoBank. Zu meiner Überraschung verlief schon das erste Gespräch ganz anders als ich es erwartet hatte. Herr Münch konnte mit seinem aufgeschlossenen, freundlichen und überaus kompetenten Auftreten sofort mein Vertrauen gewinnen. Ich war erstaunt und zutiefst beeindruckt, welch fundiertes Wissen er über meinen Arbeitsalltag als Zahnärztin hatte, und wie gut er diese Informationen bei der Planung der Praxisübernahme einsetzen konnte. Herr Münch bedachte schon im Vorfeld viele Details, die mir erst später in den Sinn gekommen wären, und ersparte mir damit so manche Unannehmlichkeit.

Er schaffte es mit Leichtigkeit, mir die Details der Finanzierung näher zu bringen, obwohl ich in dieser Hinsicht keinerlei Vorkenntnisse hatte. Mit viel Geduld erklärte er mir mögliche Risiken und da ich dennoch besorgt war, kalkulierte er für mich „worst case scenarios“. Auf diese Weise konnte er mir die Angst vor den - für mich zuerst ganz beträchtlich wirkenden - Schulden nehmen.

Die Übernahme der Praxis im Januar 2013 verlief wie geplant und ohne Schwierigkeiten. Herr Münch unterstützte mich sogar beim Aufbau des Qualtätsmanagements, indem er den Kontakt zu einer Praxismanagerin herstellte. Mit der Hilfe von Herrn Münch gelang es mir problemlos die Praxis zu modernisieren, um ein zusätzliches Behandlungszimmer zu erweitern und den Umsatz meines Vorgängers zu verdoppeln – und das alles bei einer 32-Stunden-Woche.

Herr Münch ging bei der Planung meiner Niederlassung sehr auf meine persönlichen Bedürfnisse ein. Dies war nur durch seine ausgeprägte Menschenkenntnis möglich, die ich, neben seiner fachlichen Kompetenz, für seine größte Stärke halte. Oft habe ich den Eindruck, dass er schon vor mir weiß, welche Schritte ich als nächste planen werde.
So kalkulierte er bei der Praxisfinanzierung von Anfang an die Möglichkeit ein, dass ich in absehbarer Zeit ein Eigenheim erwerben könnte. Mit diesem Gedanken hatte ich mich zum Zeitpunkt der Praxisübernahme noch in keinster Weise beschäftigt und dachte, der Kauf einer Immobilie läge noch in weiter Ferne. Doch dank Herrn Münchs Weitsicht war es zum Glück kein Problem, als noch im ersten Jahr der Existenzgründung ganz plötzlich mein Traumhaus zum Verkauf stand. Herr Münch ermöglichte mir die Finanzierung meines denkmalgeschützten Schlösschens innerhalb kürzester Zeit und ohne Komplikationen.
Herr Münch ist immer da, wenn man ihn braucht. Er stand mir in den vergangenen fünf Jahren jederzeit mit Rat und Tat zur Seite und ist mittlerweile zu einem wahren Freund und Vertrauten geworden. Niemals möchte ich eine Entscheidung ohne seine kompetente und durchdachte Beratung treffen. Mein beruflicher Erfolg ist zu einem beträchtlichen Teil seiner außergewöhnlichen Unterstützung geschuldet – und dafür werde ich ihm immer dankbar sein."